Sie sind hier: Senioren / Pflegeheime / Ehrenamtliche Mitarbeit

Ehrenamtliche Mitarbeit

Seit der Gründung des Deutschen Roten Kreuzes engagieren sich unzählige Menschen ehrenamtlich in unserem Verband.

Entsprechend unserem Menschenbild steht bei der ehrenamtlichen Arbeit die Individualität des Helfers im Mittelpunkt. Jeder Helfer bestimmt für sich selbst die Art, Umfang und zeitliche Dauer seines Einsatzes. Die hauptamtlichen Mitarbeiter verstehen sich als Vermittler und Unterstützer (bspw. persönliche Gespräche, Gesprächskreise, „Danke-Schön-Aktionen“).

In der stationären Altenhilfe gilt bei uns der Grundsatz, dass Arbeiten wie Grund- und Behandlungspflege bzw. Tätigkeiten in Küche und anderen Bereichen nicht an ehrenamtliche Helfer vergeben werden. Die ehrenamtliche Mitarbeit im Altenpflegebereich soll ausschließlich als menschliche Zuwendung bei den pflegebedürftigen Menschen ankommen und nicht bezahlte Arbeit ersetzen.

Die nachfolgende Zusammenstellung der möglichen Tätigkeiten ist nicht abschließend zu verstehen, sondern dient nur als Orientierungshilfe für Ihre eine mögliche Auswahl.

Gruppenangebote (bspw. Singen, Spielen, Lesen)
Übernahme einer Patenschaft
Mitgestaltung von Festen
Begleitung bei Spaziergängen, Gottesdiensten oder Arztbesuchen
Rollstuhlbegleitung
Einkäufe für/mit Bewohnern
Handwerkliche und hauswirtschaftliche Tätigkeiten mit den Bewohnern
Im Einzelfall Sterbebegleitung (bei gewachsener Beziehung)

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie ehrenamtlich tätig werden möchten, stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Für Geestland/OT Bad Bederkesa

Frau Franke (Einrichtungsleitung),  Tel.: 04745-9475(0)11
Frau Becker (Begleitender Dienst), Tel.: 04745-9475(0)17

Für Dorum

Herr Kühnemund (Einrichtungsleitung), Tel.: 04742-2540600 
Frau Osterndorff (Begleitender Dienst), Tel.: 04742-922053