Sie sind hier: Leher Landstraße / Konzeption

Kontakt

DRK Wohnheim
Leher Landstraße

Langen
Leher Landstraße 78

27607 Geestland

Einrichtungsleiter:
Herr Jipp

Verwaltung:
Frau Schulz

Tel.: 04743 / 9223-0
Fax: 04743 / 9223-13

E-Mail

Unsere Konzeption

Der DRK-Kreisverband Wesermünde unterhält seit Anfang der 70er Jahre in der Stadt Langen und der Gemeinde Schiffdorf mehrere stationäre Einrichtungen der Behindertenhilfe. Zu nennen sind vor allem das Internat für körperbehinderte Kinder und Jugendliche in der Stadt Langen. Außerdem gibt es neben dem  DRK- Wohnheim Leher Landstr.78 zwei weitere Wohnheime für körperbehinderte / schwermehrfach- behinderte Erwachsene (eine SGB XI-Einrichtung) sowie eine Kindertagesstätte für die vorschulische Förderung von Körperbehinderten/mehrfachbehinderten Kindern.

Um vor allen Dingen Abgängern aus dem DRK-Internat nach Beendigung der Schulzeit eine stationäre Wohnmöglichkeit anzubieten, mit hohem individuellen Wohncharakter, ist das DRK Wohnheim Leher Landstr. 78 im  November 1997 entstanden.
In dieser Einrichtung sind 2 Wohngruppen entstanden,  im ersten 1. OG mit 9 Plätzen und im 2. OG mit 8 Plätzen. Das Haus ist so konzipiert, dass es aus der Sicht der Bewohner zwei abgeschlossene Wohngruppen gibt, die aber von der Dienstgestaltung her als Einheit zu sehen sind.

Das Vorhandensein einer Konzeption für das DRK-Wohnheim an der Leher Landstr. ist gewährleistet und wichtigste Pflichtlektüre für alle Mitarbeiter. Sie ist so gut wie die Ideen und Ziele, die in ihr beschrieben sind, und die Menschen, die diese Ideen und Festlegungen umsetzen und erarbeiten wollen. Von daher ist es zwingend erforderlich, dass wir uns von Zeit zu Zeit die Mühe machen nachzulesen, auf was wir uns in vielen Gesprächen im Sinne der Bewohner/innen geeinigt haben und ggf. fortgeschrieben werden muss, damit eine Konzeption ein echtes Qualitätsmerkmal unserer Arbeit ist.